Die besten Tools & Ressourcen
für deine Webseite & dein Business

Im Laufe der Jahre habe ich etliche Tools ausprobiert und getestet.
Du profitierst davon, denn hier stelle ich dir die Tools vor, die ich empfehlen kann.
Manche Links enthalten einen sogenannten Affiliate-Link, das heißt ich bekomme eine kleine Provision falls du dich dazu entscheiden solltest eines der Tools zu kaufen.

Tools – & Ressourcen für Webseiten

Für neu startende Unternehmen ohne große Webseitenprojekte empfehle ich das Webhosting-Paket All-Inkl „PrivatPlus“ des deutschen Webhosting-Anbieters All-Inkl.com.
Das Paket kostet nur 7,95€/Monat und ist für den Anfang völlig ausreichend. Man bekommt 5 Domains inklusive (das sind die „Namen“, die nach dem www. in der Browserzeile stehen) und kostenlose SSL-Zertifikate (zwingend notwendig wegen Datenschutz) sowie eigene E-Mail-Adressen inkl. Webspeicher dafür.


Tools & Ressourcen fürs Business

Zenkit Base ist ein online Projektmanagement-Tool aus Deutschland.
Du kannst damit Projekte organisieren (ähnlich Asana), ToDo-Listen erstellen (ähnlich Wunderlist), Kanban-Boards nutzen (ähnlich Trello). Viele Vorlagen und super Anleitungen erleichtern dir den Einstieg.
Geile Funktion: Du kannst in jeder „Collection“ die Ansicht wechseln – d.h. wenn du z.B. ein Kanban-Board hast, dann kannst du dir das ganze auch als Liste, Tabelle, Kalender, Hierarchie, Mindmap, Gantt oder Wiki anzeigen lassen.
Zenkit ToDo ist das dazugehörige Aufgabenverwaltungsprogramm.

Für Einzelpersonen und kleine Teams (bis zu 5 Nutzer) ist das Tool sogar kostenlos. ?

Mit der Affinity Software (Affinity Photo, Affinity Designer und Affinity Publisher) bist du für alles gerüstet. Die Adobe Photoshop, Illustrator bzw. InDesign Alternative ist kostengünstig und ohne Abo-Modell.
Ich kann dir die Anleitungen auf deren Webseite bzw. auf YouTube empfehlen, um den Umgang damit zu erlernen. Seit ich das habe, brauch ich kein Adobe mehr.

Buchempfehlungen


Donald Miller trifft mit seinem Buch „Building a Story Brand“ voll ins Schwarze.
Er erklärt kurz und knapp wie man sein Produkt so vermarktet, dass die Kunden es auch verstehen. ?

Mit ihrem Buch „Get Rich, Lucky Bitch“ verhilft Denise Duffield-Thomas dir zu einem neuen Verständnis zum Thema Geld. Ich finde es sehr inspirierend und wichtig als Grundlage für Frauen, die ein Unternehmen gründen wollen.

Simons Buch „Start with why“ ist eine sehr häufige Empfehlung für alle, die sich ernsthaft mit ihrem Unternehmen und ihrem Marketing auseinander setzen wollen.

Fiona Humberstone erklärt in ihrem Buch „How to Style Your Brand“ für Einsteiger ins Thema Branding und Design die Grundlagen für den Start einer eigenen Marke.
Ich lege das Buch wirklich jedem ans Herz, der ein Business hat. Idealerweise hat man das Buch durch bevor man überhaupt mit einer Webseite anfängt.